Category: Modern Philosophy

  • Download e-book for kindle: Poppers kritischer Realismus: Realismus und Induktionskritik by Monika Hinterhöller

    By Monika Hinterhöller

    Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, word: Sehr intestine, Universität Salzburg (Philosophie), Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Seminararbeit entstand im Rahmen eines Seminars zum philosophischen Werk von okay. R. Popper, das im Sommersemester 2009 am Fachbereich für Philosophie an der Universität Salzburg abgehalten wurde. Ausgangspunkt waren die Forschungsartikel im Sammelband "Was wir Karl R. Popper und seiner Philosophie verdanken" – ein Band, der die extensive Auseinandersetzung mit Poppers Werk am Salzburger Philosophie-Institut dokumentiert und 2002 anlässlich zu Poppers a hundred. Geburtstag publiziert wurde. Ausgehend von der dortigen Popper-Forschung wurden problematische Thesen und mögliche ‚Schwachstellen’ in Poppers Werk beleuchtet, hinterfragt und kritisch thematisiert.
    Poppers realistische Positionen – sein (kritischer) Realismus – decken dabei nur einen kleinen Teil seines umfangreichen und vielseitigen Gesamtwerks ab, das ihn zu Recht zu einem der bedeutendsten Philosophen des 20. Jahrhunderts macht. Seine realistischen Überzeugungen erhalten aber insofern Bedeutung, als sie in weite Bereiche seiner Philosophie ‚hineinragen’ und ihm selbst immer wieder als Hintergrund, Fundament und Ausgangsbasis zur Entwicklung seiner wissenschaftstheoretischen und metaphysischen Thesen dienten. Aber – und dieser Aspekt magazine im Hinblick auf Poppers eigene Konzeptionen als bezeichnend gelten – diese foundation schwankt. Dabei soll die Metapher von der schwankenden foundation nicht nur auf eine berühmte Stelle in der Logik der Forschung anspielen – Poppers bekannte Sumpfmetapher – sondern auch darauf, dass Poppers eigener Realismus ein manchmal zweifelhaftes Fundament für seinen kritischen Rationalismus abgibt. Denn es stellt sich nicht nur die Frage, worin ‚Poppers Realismus’ eigentlich besteht und wodurch er sich vom Realismus des ‚common feel’ unterscheidet, sondern auch, inwiefern sich Realismus und Induktionskritik vereinbaren lassen. Dürfen die realistischen Grundtendenzen in Poppers Werken, sein ontologischer, semantischer und wissenschaftlicher Realismus wirklich als kritischer Realismus bezeichnet werden?
    Für die vielen wertvollen Anregungen, Hinweise und Korrekturvorschläge, die das Entstehen dieser Arbeit maßgeblich förderten, möchte ich dem Seminarsleiter Prof. G. Dorn genauso herzlich danken wie für die Nominierung des vorliegenden Textes zum Anerkennungspreis des Fachbereichs Philosophie an der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftichen Fakultät der Universität Salzburg für hervorragende Seminararbeiten, mit dem diese Arbeit im Februar 2010 ausgezeichnet wurde.
    Show description

  • Die Idolenlehre nach Francis Bacons "Novum Organon": Eine by Tobias Herbert Schmitt PDF

    By Tobias Herbert Schmitt

    Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, observe: 1,7, Philipps-Universität Marburg (Philosophie), Veranstaltung: Francis Bacon – Novum Organon, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Hausarbeit wird Francis Bacons 1620 veröffentlichtes Hauptwerk Instauratio magna – Große Erneuerung der Wissenschaften untersucht. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht der 2. Teil des insgesamt 6-bändig geplanten unvollendeten Werkes. Dieser Teil trägt den Titel "Novum Organon – Neues Organon" oder "Die wahre Anleitung zur Interpretation der Natur".

    Die Idolenlehre soll wegen ihrer so wichtigen Rolle für die Wissenschaftskonzeption Bacons, die unser heutiges Wissenschaftsverständnis stark geprägt und bestimmt hat, im Fokus dieser Arbeit stehen. Es soll untersucht werden, used to be von der Idolenlehre erfasst wird und welche Leistung Bacon damit erbracht hat. Außerdem soll die Frage erörtert werden, ob es tatsächlich sinnvoll ist die Idole komplett auszuschalten, wie Bacon es fordert.
    Show description

  • Read e-book online Die Auseinandersetzung mit Kants Schönheitsbegriff in PDF

    By Danielle Ackermann

    Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, be aware: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major, Sprache: Deutsch, summary: Die Briefe, die Schiller seit dem Jahre 1791 an Körner verfasste, bringen zum Ausdruck, wie sehr Schiller die Kantische Schönheitslehre zu beschäftigen schien. Er fühlte sich in Kants Kritik der Urteilskraft ein und setzte sich intensiv mit seiner Philosophie auseinander. In Kants Schrift, ebenso wie in seinen beiden Kritiken der praktischen und reinen Vernunft, geht es um die Voraussetzungen menschlicher Erkenntnis. Dabei stellt sich Kant die Frage, ob ein allgemeingültiges Geschmacksurteil möglich sein kann und unter welchen Bedingungen das Schöne überhaupt zu erkennen ist, wobei er zu der Erkenntnis gelangt, dass das Schöne als solches nur subjektiv wahrgenommen werden kann. Schiller hingegen geht es weniger um das „Wie“, als viel mehr um das, wodurch sich das Schöne definiert. Er ist daran interessiert, ein objektives Prinzip zu finden, welches dem Geschmacksurteil zu Grunde liegt und sich auf bestimmte Merkmale der schönen Gegenstände zurückführen lässt. Er geht im Gegensatz zu Kant von einem objektiven Prinzip aus, das er in enger Verbindung von Schönheit und Freiheit sucht.

    Diese Auseinandersetzung Schillers mit Kants Schönheitsbegriff spiegeln sich im Briefwechsel mit Körner wieder, der unter dem Namen Kallias bekannt ist. So werde ich auf diese Briefe im Folgenden näher eingehen. Zunächst möchte ich mich der Frage nach der Lokalisierung des Urteilsvermögens widmen: Ist das Urteilsvermögen Teil der theoretischen oder Teil der praktischen Vernunft? Daraufhin werde ich Schillers ästhetisches Modell genauer beleuchten, indem ich die Freiheit als shape der praktischen Vernunft, den Prozess des ästhetischen Urteils und die Autonomie in der Erscheinung thematisiere. Des Weiteren möchte ich im Anschluss auf den Zusammenhang zwischen Zweckmäßigkeit und Schönheit hinweisen, bevor ich abschließend noch einmal auf wichtige Aspekte eingehen und diese zusammenfassen werde.
    Show description

  • Download e-book for kindle: Meditaciones en tiempos de crisis (Spanish Edition) by John Donne,Ascensión Cuesta

    By John Donne,Ascensión Cuesta

    John Donne tenía cincuenta y dos años cuando escribió esta obra de una actualidad y una belleza sorprendentes.
    Tras un ataque de tifus, Donne cayó gravemente enfermo en 1623 y, a raíz del padecimiento que ello le supuso, escribió sus Meditaciones. Ente ellas, se encuentra los angeles Meditación 17, conocida por servir de base al título de los angeles novela de Hemingway, ¿Por quién
    doblan las campanas?
    “Ninguna character es una isla; los angeles muerte de cualquiera me afecta, porque me encuentro unido a toda l. a. humanidad; por eso, nunca preguntes por quién doblan las campanas; doblan por ti.”
    La muerte, el amor y los angeles presencia de Dios conforman el andamiaje de estas meditaciones, pero cada una de ellas ejerce su fuerza de una manera distinta, poética y profunda. Como señala Octavio Paz, “Donne fue siempre el mismo hombre. Mejor dicho: l. a. misma dualidad. Ser de pasión y reflexión: vive y se mira vivir.”. Y a todos nosotros, podríamos añadir, nos enriquece con su sabiduría, La obra llevará un amplio prólogo introductorio de Vicente
    Campos.

    Show description

  • Download e-book for iPad: Entwürfe zu einer Neuen Philosophie (Philosophische by Ludwig Feuerbach,Walter Jaeschke,Werner Schuffenhauer

    By Ludwig Feuerbach,Walter Jaeschke,Werner Schuffenhauer

    Deutlicher noch als in seinem religionsphilosophischen Hauptwerk Das Wesen des Christentums erarbeitet Feuerbach in den Jahren 1842/43 die Grundlinien einer "Philosophie der Zukunft", einer "Neuen Philosophie", die - mit herkömmlichem Maß gemessen - nicht Philosophie, in Wirklichkeit aber die wahre Philosophie sei. Rigoros erhebt er den Menschen zum allgemeinen, universalen und höchsten Gegenstand der Philosophie - die Anthropologie additionally zur Universalwissenschaft.
    Der vorliegende Band enthält die beiden wichtigsten programmatischen Schriften Feuerbachs aus diesen Jahren: die Vorläufigen Thesen zur Reformation der Philosophie und die Grundsätze der Philosophie der Zukunft. Der textual content basiert auf der Ausgabe der Gesammelten Werke, herausgegeben von Werner Schuffenhauer. Ergänzt werden diese beiden Schriften durch zwei nachgelassene, noch nicht in den Gesammelten Werken erschienene, ebenfalls zentrale Texte: Übergang von der Theologie zur Philosophie und Grund-sätze der Philosophie, Notwendigkeit einer Veränderung.
    Show description

  • Intentionale Wahrnehmung und Autismus: Eine philosophische by Dimitrios Kalaitzidis PDF

    By Dimitrios Kalaitzidis

    Wer nach der Bedeutung des Autismus fragt, sieht sich quick nur mit medizinisch-biologischen sowie psychologischen Erklärungsmustern konfrontiert. Die Problematik der Wahrnehmung spielt eine zentrale Rolle bei Kindern mit Autismus. Die Dinge der Welt sehen, hören, fühlen, riechen, schmecken, sie einverleiben und auf sie wirken, gehören zu den Mechanismen der Wahrnehmung wie das Sammeln von Eindrücken und Erfahrungen. Die Wahrnehmung ermöglicht uns den Zugang zur Innen- und Außenwelt und verhilft zum Erkennen von sehr komplexen Zusammenhängen. Ob dieser komplexe Prozess bei Kindern mit Autismus nicht möglich ist und woran dies liegt, wird aus der Perspektive der Philosophie näher beleuchtet. Die Bedeutung von Emotionalität, Bewusstsein und Intentionalität bei der Wahrnehmung ist Bestandteil der examine. Zur Untersuchung dieser Fragen werden phänomenologische Reflexionsmethoden sowie persönliche Erfahrungen in der praktischen Arbeit mit betroffenen Kindern herangezogen. Diese Abhandlung verfolgt das Ziel, ein neues Verständnis des Autismus über alle Stereotype und Vorurteile hinweg zu erreichen.
    Show description

  • New PDF release: Ist es gerecht, das Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    By Claudia Hoppe

    Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, be aware: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Ungerechtigkeit und Anerkennung, four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: "Ist es gerecht, das Grundrecht auf Meinungsfreiheit zugunsten des Rechts der Menschenwürde in bestimmten Fällen einzuschränken?" Dies ist der Titel und gleichzeitig die Grundfrage dieser Hausarbeit. Die Arbeit behandelt ein sehr heikles Thema, nämlich die Frage, ob guy Pornographie verbieten sollte, weil sie menschenverachtend ist.

    Nach einer kurzen Ausführung über John Ralws' Begriff der Gerechtigkeit befasse ich mich mit der Frage, warum rechtsradikale Äußerungen in Deutschland verboten sind. Der Grund dafür liegt darin, dass sie menschenverachtend sind bzw. die Würde bestimmter Menschen untergraben. Jedoch gibt es auch andere Dinge, die menschenverachtend sind, wie z.B. Pornografie. Pornographische Darstellungen enthalten häufig diskriminierende und demütigende Aspekte (zumindest empfinde ich als Frau dies so), dennoch ist sie aus diesem Grund nicht verboten. Selbstverständlich möchte ich die Drastigkeit des nationalsozialistischen Weltbildes gegenüber bestimmten Menschengruppen durch so einen Vergleich nicht herunterspielen.

    Mitte der achtziger Jahre gab es dann eine Kampagne, die von der Frauenzeitschrift "EMMA" ins Leben gerufen worden warfare, die genau diese Thematik zum Gegenstand hatte und die den Namen PorNOgraphie trug. Dahinter verbarg sich ein Gesetzesentwurf, der im Zivilrecht angesiedelt struggle, und der es Frauen und Mädchen ermöglichen sollte, Anklage zu erheben, wenn sie sich durch bestimmte pornographische Darstellungen diskriminiert, verletzt, gedemütigt oder als Frau entwertet fühlen.

    Am Ende meiner Arbeit komme ich zu dem Schluss, dass ich persönlich ein solches Gesetz (mit gewissen Einschränkungen) zwar befürwortet hätte, es jedoch trotzdem sehr schwierig ist, etwas mit dem Verweis auf die Verletzung der Menschenwürde verbieten zu wollen, da sich jeder in der einen oder anderen Hinsicht in seiner Würde verletzt fühlen könnte.
    Show description

  • Download e-book for kindle: Les Libertins érudits en France au XVIIe siècle by Françoise Charles-Daubert

    By Françoise Charles-Daubert

    Le libertinage est un courant de pensée critique et asystématique qui se développe au XVIIe siècle, en marge des systèmes philosophiques, contre l. a. philosophie de l'Ecole et les dogmes de l'Eglise. Les questions qu'il pose préparent les stipulations d'élaboration d'une technology de los angeles nature, en délimitant strictement le domaine des forces naturelles et celui que l'imagination attribue au surnaturel. « Copyright Electre »
    Show description

  • Download e-book for kindle: Naples, Rome, Florence: Une histoire comparée des milieux by Jean Boutier,Brigitte Marin,Antonella Romano,Collectif

    By Jean Boutier,Brigitte Marin,Antonella Romano,Collectif

    Comment saisir l’activité intellectuelle à l’époque moderne ? remark faire dialoguer des traditions historiographiques – l. a. française et l’italienne – qui, pour être proches au plan géographique, n’en mobilisent pas moins des questionnaires, des méthodes, des objets divergents ? En quoi un travail de ce style peut-il contribuer à l’analyse du travail intellectuel contemporain ? Le quantity qu’on présente ici offre les résultats d’un programme de recherche qui a accueilli pendant cinq ans, à l’École française de Rome, des chercheurs italiens et français engagés dans une examine comparative weak de contribuer à l’éclairage de ces questions. Trois websites, Naples, Rome, Florence, ont alimenté l. a. comparaison sur l. a. base d’un questionnaire commun dont les résultats sont proposés dans les trois textes de synthèse correspondant à chacune des villes. Des études locales et plus circonstanciées sont venues enrichir ces textes de synthèse, ainsi que des recherches engageant conjointement les trois villes. L’adjonction d’annexes et d’une huge bibliographie offre des outils de travail susceptibles d’approfondir l. a. recherche et de prolonger l. a. réflexion.

    Show description