Category: Business Economics In German

  • Download e-book for kindle: Der Vertrieb von Autos in einem Autohaus (German Edition) by Christoph Kapfer

    By Christoph Kapfer

    Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart, five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1. Einleitung

    1.1 Einführung

    Der Automobilmarkt als Teil des allgemeinen Konsums, ist heute umkämpfter denn je. Dies sieht guy an den Zahlen für PKW - Neuzulassungen im Mai.
    Privatkunden schauen mehr aufs Geld und im Bereich der Groß- und industriellen Kunden ist ebenfalls eine gewisse Sättigung eingetreten. Erstkunden orientieren sich am Gebrauchtwagenmarkt oder an billigen Importautos. Generell ist festzuhalten, dass heute das Kaufverhalten sehr viel stärker vom Preis bestimmt wird, d.h. Rabattschlachten sind heute viel häufiger als früher. Das liegt zum einen an der etwas geringer gewordenen Kaufkraft, auf der anderen Seite aber an den wesentlich gestiegenen Preisen der car. Aus diesen Gründen sehen wir heute im Automobilmarkt eher einen Verdrängungswettbewerb.
    „Die Technik der Produkte ähnelt sich immer mehr. Für den Kunden stellt es sich so dar, als wäre alles austauschbar. Wenn die Produkte sich ähneln, dominiert der Preis. Das Risiko ist, dass sich die Anbieter bei den Preisnachlässen gegenseitig aus dem Markt katapultieren.“

    Um die notwendigen Auftragszahlen, die erforderlichen Margen für das jeweilige Unternehmen zu erzielen, müssen daher die Anstrengungen jedes einzelnen Autohauses und seiner Mitarbeiter viel mehr fokussiert werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn „Wechselkäufer" gewonnen werden sollen, die sich nicht an eine feste Automarke oder ein Autohaus gebunden fühlen.
    Die Abbildung 1 zeigt den Rückgang der Neuzulassungen im Mai.

    1.2 Problemstellung

    Aufgrund des immer mehr umkämpften Marktes müssen die Anstrengungen verstärkt werden, um zuallererst Kaufinteressenten auf sich aufmerksam zu machen. Neben den Einschränkungen auf der Angebots- und Nachfrageseite ergeben sich zusätzlich neue Herausforderungen für die Autohäuser und ihre Mitarbeiter. Trotz allem bleibt das vehicle ein Gebrauchsgegenstand und ist, zumindest für den Normalverbraucher kein Investitionsgut. Ja selbst für den gewerblichen Nutzer ist es das nur zum Teil. Überall ist beim Autokauf sehr viel Emotion im Spiel. Ist ein Interessent erst einmal auf ein Autohaus aufmerksam geworden, gilt es, auch die anderen Verkaufsstrategien zielgerichtet einzusetzen und den Interessenten vom eigenen Produkt, eigenem Autohaus und all seinen Möglichkeiten zu überzeugen.
    Show description

  • Read e-book online Change Management in Franchise-Systemen des textilen PDF

    By Daniela Kadensky

    Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, employer, word: 1,0, Fachhochschule Technikum Wien (Studiengang Unternehmensführung), Veranstaltung: Diplomarbeit, forty three Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Zum Thema swap administration wurden in der Vergangenheit zahlreiche theoretische Modelle und Werkzeuge publiziert, jedoch existieren kaum Publikationen, die den Aspekt des Franchisings berücksichtigen. Franchising ist ein vertikales Vertriebskonzept auf kooperativer foundation, welches laut Franchise-Statistik 2006 des österreichischen Franchiseverbandes seit Jahren konstantes Wachstum aufweist. Franchise-Nehmer können durch ihre finanzielle und wirtschaftliche Abhängigkeit vom Franchise-Geber sehr sensibel in Bezug auf Veränderungen reagieren. Aus diesem Grund ist es gerade in Franchise-Systemen wichtig zu wissen, worauf bei der Umsetzung von Veränderungen besonders geachtet werden muss. Das Ziel dieser Diplomarbeit ist, ein Franchise-Change-Modell zu entwickeln, welches für die Umsetzung von Veränderungen in Franchise-Systemen anwendbar ist.Die Grundlage für die Entwicklung dieses Modells stellen zwei Forschungsfragen dar. Aufgrund der Vielfältigkeit an Change-Instrumenten, die in der Literatur aufgezeigt werden, ist das Ziel der ersten Forschungsfrage, jene Methoden zu identifizieren, die auch in Franchise-Systemen bei Veränderungen anwendbar sind und aus Sicht der Franchise-Geber und beratenden Unternehmen Erfolg versprechen. Die zweite Forschungsfrage widmet sich ausschließlich konkreten Praxiserfahrungen, wo die Befragten dazu eingeladen werden, von eigenen Erfolgskriterien und erlebten Risken zu erzählen.

    Das Franchise-Change-Modell wird unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus qualitativen Interviews entwickelt, wobei diese Erkenntnisse in Hinblick auf die Literatur kritisch hinterfragt werden. Dazu findet auch der Acht-Stufen-Prozess von Kotter Verwendung, der mit dem Modell verglichen wird.

    Das Franchise-Change-Modell soll Franchise-Gebern Erfolgskriterien aufzeigen, Risken darstellen und letztendlich mögliche Empfehlungen ableiten lassen. Um das entwickelte Modell in seiner Vollständigkeit und Umsetzbarkeit zu überprüfen, wird die konkrete Veränderung einer Franchise-Geber-Leistung aus der Praxis eines textilen Franchise-Unternehmens herangezogen.
    Show description

  • Get Public Performance-based Contracting: Ergebnisorientierte PDF

    By Andreas Glas

    Angesichts der angespannten Finanzlage öffentlicher Haushalte muss auch die öffentliche Beschaffung einen zusätzlichen Beitrag zur Effizienz- und Effektivitätssteigerung liefern. Public Performance-based Contracting ist ein Ansatz zur Lieferantensteuerung im Anschluss an ein öffentliches Vergabeverfahren. Andreas H. Glas untersucht diesen Themenkomplex mit Bezügen u.a. zur Neuen Institutionenökonomik, zum Resource-based View und zur Motivationstheorie. Der Autor entwickelt einen umfassenden Managementansatz für die Implementierung leistungsabhängiger Preis- und Vertragssysteme in der öffentlichen Auftragsvergabe.
    Show description

  • Haisheng Zhou's Eine sozio-ökonomische Studie über Konsumismus (German PDF

    By Haisheng Zhou

    Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Fallstudien, Länderstudien, word: three, Universität Trier (FV IV), Sprache: Deutsch, summary: Die ökonomische Entwicklung ist immer enger abhängige von der Entwicklung des Konsums, diese Tendenz ist seit der Industrierevolution, besonders in den 80er Jahren stetig klar vorgekommen. Eine Ideologie über Überkonsum aufgrund des stetigen Wachstums menschliches Selbstbedarfs entsteht. Heutzutage ist die Studie über diese Ideologie von Konsumverhalten einerseits kritisch, andererseits ist sie notwendig und sinnvoll, um einen richtigen Weg der rationalen Konsumförderung zurechtzufinden.
    Der Begriff des Konsumismus wird zuerst in Studie aus Sicht der Sozio-Ökonomie erklärt, dass er sowohl aus der ökonomischen Sicht des Konsums als auch aus der soziologischen Sicht menschlicher Bedürfnisse bearbeitet wird. Die zwei Arten von Konsumismus werden dann interpretiert, seine zwei Eigenschaften werden ebenfalls bearbeitet. Dieser Abschnitt wird als eine sozio-ökonomische Grundlage bzw. einen theoretischen Ansatzpunkt zur examine des Konsumismus bearbeitet.
    Einer der wichtigsten Teile der Studie liegt in theoretischer examine für Einflussfaktoren des Konsumismus. Die theoretische examine wird dreidimensional in ökonomischer-, soziologischer und psychologischer Richtung durchgeführt, damit die mehrdimensionalen Einflussfaktoren im interdisziplinären Prinzip richtig analysiert werden können, welche bzw. inwieweit Einflussfaktoren eine Rolle spielen. Aus ökonomischer Sicht werden die Einflussfaktoren grundsätzlich und erweitertet analysiert, indem Regressionsanalyse erstens in PASW durchgeführt wird. Zweitens lassen sich die geprüften Variablen bzw. Einflussfaktoren im dynamischen Modell in Grafik darstellen. Aus soziologischer Sicht werden die Ursachen in Medientheorie und sozialer Zugehörigkeit interpretiert, dies ist objektiv existierende Grundlage für Studie. Sozialpsychologische Ursache wird als ein kognitiver Teufelskreis bezeichnet.
    Die Messinstrumente sind als Indikatoren für Wandel des Konsumverhaltens bezeichnet. Die Schwankung symbolisiert eine werdende Entwicklungstendenz des Konsums bzw. eine Prophezeiung für volkswirtschaftliches Wachstum. Eine Neuorientierung zur Beobachtung des Konsumverhaltens ist chuffed Planet Index, indem in dreidimensionaler Beobachtungsrichtung ein Zusammenhang zwischen Konsumverhalten und Befriedigungsgrad geprüft wird.
    Schließlich werden vielfältige Strategien für Förderung des nachhaltigen Konsums eingeführt. Ein Gleichgewichtspunkt zwischen Volkswirtschaftswachstum und negativer Externalität wird durch Studie gefunden werden.
    Show description

  • Breite und Tiefe des technologischen Wissens: Eine Analyse - download pdf or read online

    By Volker Rürup

    Welche Faktoren bestimmen die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens? Warum sind manche Unternehmen erfolgreicher als andere? Bedingt durch den Übergang von der Industrie zur Wissensgesellschaft sehen Managementforscher die Antwort auf diese Fragen vermehrt in der Wissensbasis, über die ein Unternehmen verfügt.
    Es ist grundsätzlich akzeptiert, dass Unternehmen mit der Entscheidung konfrontiert sind, im Rahmen der Wissensgenerierung sehr tiefgehende Kenntnisse in einem spezifischen technologischen Gebiet zu entwickeln oder breit angelegtes technologisches Wissen für einen vielfältigen Einsatz zu generieren. Ein hohes Maß an technologischer Tiefe ist jedoch nicht zwingend ein Gegenstück zu einem hohen Maß an technologischer Breite, da Unternehmen sowohl über tiefgehendes als auch breitgefächertes Wissen verfügen können.
    Erstaunlicherweise findet sich trotz der hohen Relevanz von Wissen für die Wettbewerbsfähigkeit eine Übertragung von Diversifikations- und Spezialisierungsfragen auf die technologische Wissensbasis bisher nur in unzureichendem Maße. An dieser Stelle setzt die vorliegende Arbeit sowohl konzeptionell als auch methodisch an und überprüft das entwickelte Modell anschließend empirisch in den Technologien der Erneuerbaren Energien.
    Die Handlungsempfehlungen der Untersuchung richten sich zum einen direkt an das administration der Unternehmen, die in den Technologien der Erneuerbaren Energien aktiv sind. Zum anderen wird versucht, die Ergebnisse darüber hinaus auch auf Technologien und Unternehmen übertragbar zu machen, die sich anhand der beschriebenen technologiespezifischen Faktoren charakterisieren lassen. Die Ergebnisse der Arbeit können Entscheidungen von Unternehmen bezüglich der Breite und Tiefe des eigenen Wissensportfolios unterstützen. Sie sind von hoher Bedeutung für die Festlegungen zukünftiger Investments in Forschung und Entwicklung.
    Show description

  • Horst Tomann's Stabilit??tspolitik: Theorie, Strategie und europ??ische PDF

    By Horst Tomann

    In Deutschland hat sich nach dem Zusammenbruch des Weltwährungssystems von Bretton Woods ein stabilitätspolitisches Regime etabliert, das dem Ziel der Geldwertstabilisierung Vorrang vor den anderen stabilitätspolitischen Zielen gibt. Dieses Lehrbuch untersucht die Implikationen einer Dominanz der Geldwertstabilisierung für alle Bereiche der Stabilitätspolitik. In die Untersuchung werden auch die stabilitätspolitischen Strategien einer künftigen Europäischen Währungsunion einbezogen. Im Anschluß an eine kurze Einführung in die methodischen und theoretischen Grundlagen der Stabilitätspolitik werden modellanalytische Schlußfolgerungen zur Stabilitätspolitik jeweils mit konkreten Problemlagen für komplexe Handlungssituationen konfrontiert.
    Show description

  • Wilhelm Oliver's Motivation und Führung von Mitarbeitern: Personalführung in PDF

    By Wilhelm Oliver

    Zu Beginn des Jahres 2009 veröffentlichte das Gallup-Institut eine Studie zur Mitarbeitermotivation in deutschen Unternehmen. Die Umfrage kam zu folgenden Ergebnissen: Ungefähr ninety% der befragten Beschäftigten verspüren keine wirkliche Verpflichtung gegenüber ihrem Arbeitgeber. Nur thirteen% der Arbeitnehmer erledigen ihre Arbeit mit Engagement und fühlen sich ihrem Unternehmen verbunden. sixty seven% der Angestellten machen lediglich Dienst nach Vorschrift und meiden zusätzliche Anstrengungen und freiwilliges Engagement so weit wie möglich. Ein Fünftel der Angestellten soll bereits innerlich gekündigt haben. Diese erschreckenden Zahlen wurden unter 1.900 Arbeitnehmern aus einer Umfrage ermittelt, die im November und Dezember 2008 stattfand. Die zuvor genannten Werte sind seit Jahren relativ konstant und haben enorme Auswirkungen auf die Unternehmen. Als Hauptgrund mangelnder Motivation von Beschäftigten wird vor allem eine desolate Personalführung gesehen. Diese Umfragewerte müssten in vielen Unternehmen Entsetzen auslösen, weil sehr viel Mitarbeiterpotential am Arbeitsplatz ungenutzt bleibt. Doch was once sind die Ursachen dafür, dass die meisten Angestellten kaum Motivation am Arbeitsplatz verspüren?
    Show description

  • Förderungsmöglichkeiten von Unternehmensnachfolgen: Ein - download pdf or read online

    By Sebastian Stiller

    Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, company, notice: 2,3, Universität Siegen (Universität), Veranstaltung: Seminar: Theorie der Unternehmensnachfolge, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Jährlich bedürfen etwa 71.000 Unternehmen mit rund 680.000 Arbeitsplätzen einer Nachfolgeregelung. Innerhalb des Nachfolgeprozesses kommt, neben der Suche nach einem geeigneten Nachfolger, Steuern und Bürokratie, insbesondere dem Finanzierungsaspekt eine besondere Bedeutung zu. Kapitalbedarf entsteht bei rund seventy five % der Übernahmen. Schwierigkeiten mit dieser Finanzierung hat jeder zweite Nachfolger.
    Umfangreiche allgemeine Informationen und spezielle Dienstleistungen leisten deepest Anbieter. Der Schwerpunkt liegt im steuerlichen und juristischen Bereich. Förderangebote öffentlicher Institutionen findet guy auf Bundes-, Landes- und regionaler Ebene. Neben allgemeinen Informations- und Beratungsmöglichkeiten kann auf eine große Anzahl verschiedenster Finanzierungsarten zurückgegriffen werden. Spezielle Beratungsformen sowie Zuschüsse und Kostenbeteiligungen für Beratungen können in Anspruch genommen werden.
    Die wichtigsten Finanzierungsquellen sind Eigenmittel und Bankdarlehen. Jeder dritte Nachfolger setzt Fördermittel zur Finanzierung ein. Über den Einsatz von Förderprogrammen gibt es erhebliche Informationsdefizite. Beteiligungskapital spielt kaum eine Rolle. Nachfolgeberatung leisten vor allem Steuerberater, Rechtsanwälte und die Hausbank.
    Verbilligte Finanzierungsmöglichkeiten finden im Rahmen der Unternehmensnachfolge den größten Zuspruch. Zuschüsse und Kostenbeteiligungen werden für sinnvoll erachtet, aufgrund von Unkenntnis jedoch oftmals nicht abgefragt. Als hilfreich eingestuft werden seitens der Befragten eine zentrale Informationsstelle und spezielle Weiterbildungsangebote. Hier sollten Politik, Interessenverbände und Kammern ansetzen.
    Show description

  • Download PDF by Ulrike Hellert: Arbeitszeitmodelle der Zukunft - inkl. Arbeitshilfen online:

    Angesichts des bevorstehenden Fachkräftemangels, dem sozialen Wertewandel und der Notwendigkeit einer gesunden Work-Life-Balance sind Unternehmen gefordert, verstärkt versatile Arbeitszeitlösungen für ihre Mitarbeiter anzubieten und umzusetzen. Die Autorin erklärt wissenschaftlich fundiert die Gestaltungsmöglichkeiten durch Funktionszeit, Teilzeit und Telearbeit oder versatile Arbeitszeitkonten. Zahlreiche Praxisbeispiele helfen Ihnen, Zeitkompetenz aufzubauen und maßgeschneiderte Arbeitszeitmodelle umzusetzen.

    Inhalte:

    • Konzepte und Instrumente für produktive, mitarbeiterorientierte Arbeitszeitformen.
    • Mit Arbeitszeitmodellen Fachkräfte gewinnen und binden.
    • Familienzeiten - mehr als ein Vereinbarkeitsthema.
    • Motivierte Mitarbeiter durch Work-Life-Balance und versatile Lebensphasen-Modelle.
    • Modelle für Vertrauensarbeit, Telearbeit und Teilzeitarbeit.

    Arbeitshilfen online:

    • Checklisten zur Teilzeit.
    • Merkblätter zur Telearbeit.
    • Beispiele zur Schichtgestaltung.
    Show description